Äxte

Die richtige Axt für jede Anwendung

Ohne die passende Axt kann man nicht anständig arbeiten. Da wird mir jeder zustimmen, der sich bereits mit dem falschen Werkzeug abgeplagt hat. In dieser Kategorie finden Sie nicht nur ausgewählte und bewährte Äxte, sondern auch viele Tipps und Informationen über die Auswahl und der Pflege von Äxten. Auch bei der Auswahl des richtigen Werkzeugs kann dir diese Seite behilflich sein.

Axt, Äxte

Was möchten Sie tun?

Mich schlau machen, welche Axt zu mir passen könnte. Dazu hier klicken…
Mich mit den Materialien von Äxten auseinandersetzen. Hier klicken…
In Erfahrung bringen, wie ich eine Axt am besten schleifen kann. Hier klicken…

Auswahl der richtigen Axt

Um es dir bei der Wahl einer passenden Axt leicht zu machen, habe ich ein kleines Auswahlmenü zusammen gestellt. Wähl einfach unten aus dem Menü aus, für was dein Werkzeug eingesetzt werden soll. Was möchten Sie bearbeiten?

Vorsicht beim Kauf von Äxten

Immer wieder typisch. Man geht in den Baumarkt, schnappt sich die erstbeste Axt und geht wieder. Dabei hat man sich aber keine Gedanken gemacht, wofür das Werkzeug alles genutzt werden soll. Im nachhinein ärgert man sich dann, wenn die Schneide dauernd im Holzspalt stecken bleibt. Dabei hätte man bei den Äxten nur auf die Form der Schneide achten sollen. Schon hätte man dieses Problem nicht.

Oder die Axtschneide rutscht beim Spalten eines Holzklotzes seitlich weg, oder gibt beim Aufschlag seitlich weg. Ebenso, weil man sich vor dem Kauf keine Gedanken darüber gemacht hat, wie So ein Werkzeug beschaffen sein sollte.

Damit Ihnen das nicht passiert, habe ich diesen kleinen Artikel verfasst. Dieser soll Ihnen bei der Auswahl des richtigen Werkzeugs behilflich sein.

Tipps zum Holzhacken

Spaltäxte sind ideale Werkzeug für die Verarbeitung von Kaminholz. Die Axt muss jedoch an das Holz angepasst werden,welches man hauptsächlich bearbeiten möchte. Dazu gilt es, ein paar Tipps zu beachten.

  • Für weiches Holz sind scharfe Spaltäxte besser geeignet als stumpfe. Bei hartem Holz kann die Schneide etwas stumpfer sein. Eine nicht ganz scharfe Schneide heißt also nicht gleich, dass die Axt schlecht ist. Manchmal ist es so gewollt.
  • Bei Holzstücken mit einer Scheitlänge von weniger als 30 Zentimetern reichen Äxte mit weniger als zwei Kilogramm Gewicht und mit kürzerem Stiel.
  • Für längeres oder verwachsenes Holz sind mehr als zwei Kilo schwere Äxte mit längerem Stiel besser geeignet.
  • Für sehr großes Holz sollte man auf einen Spalthammer mit einem Kopfgewicht von mehr als drei Kilo umsteigen.
  • Frisches Holz lässt sich leichter spalten.
Teilen nicht vergessen