Scaler als Zahnsteinentferner und Zahnreiniger

Was genau ist ein Scaler?

Ein Scaler ist genau genommen ein Zahninstrument. Damit wird bevorzugt Zahnstein entfernt. Der Zahnarzt entfernt damit aber auch Reste, die bei einer Zahnbehandlung an den Zähnen bleiben. Es werden damit aber auch gerne die Zahnfleischzwischenräume gesäubert, da der Scaler sich dafür optimal eignet. Während einer Zahnbehandlung müssen die Zahnzwischenräume sauber bleiben. Gerade bei Füllungen oder Bohrungen könnte schnell mal etwas zwischen die Zähne geraten. Mit Scalern kann man die Zähne so schnell wieder säubern. Sie sind deshalb extra scharf angeschliffen, damit sich Reste schnell und ohne großen Kraftaufwand entfernen lassen.

Man unterscheidet wischen 2 Scalern:

  • Frontzahnscaler. Sie sind meistens häkchen- oder meißelförmig.
  • Seitenzahnscaler. sind oft sichelförmig.

Wofür eignen sich Scaler?

Neben dem entfernen von Zahnstein lassen sich damit aber auch Beläge und Plaque schnell und sicher entfernen. Wichtig ist auch, dass man die Zähne auch ohne großen Kraftaufwand säubern kann. Das ist wichtig. Denn bei hohem Kraftaufwand könnte man im schlimmsten Fall abrutschen. Bei einem scharfen Werkzeug wird das aber nicht passieren.

Scaler günstig kaufen

Scaler müssen nicht immer teuer sein. Auch günstige Werkzeuge sind oft in sehr hoher Qualität. Die vielen Kundenbewertungen sprechen da ganz für sich. Für gute Qualität, aber  immer noch günstig, können Sie auch ein ganzes Scaler-Set kaufen.

Bei Amazon finden Sie außerdem eine große Auswahl an verschiedenen Scalern.

Neben Amazon gibts auch viele andere Anbieter, die solche Werkzeuge in guter Qualität anbieten. Diese sind dann meistens jedoch teurer. Das liegt vor allem daran, dass Sie die Produkte wahrscheinlich nicht in Massen einkaufen. Somit gibts auch kein Mengenrabatt und einzelne Werkzeuge sind somit teurer, auch wenn die Qualität nicht unbedingt höher sein muss.

Scaler

Ich hoffe, dass Ihnen dieser Artikel gefallen hat. Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.

Sind Sie ein Gartenfreund? Dann könnte Sie das ebenfalls interessieren:

Die schönsten Zierbäume für den Garten

Zierbäume werden immer beliebter. Sie sind unglaublich schön und machen jeden Garten zu einem kleinen Paradies. In diesem Artikel möchte ich die schönsten Zierbäume vorstellen, die in jeden Garten passen.

Fächerahorn

Der Fächerahorn ist eine wunderschöne Zierpflanze und wird immer öfter im eigenen Garten gepflanzt. Kein Wunder, denn der Baum ist wirklich sehr schön. Obwohl die Pflanze ursprünglich aus Asien kommt, wächst Sie auch in Deutschland, wenn man ein paar Dinge beachtet. Beim Kauf eines Fächerahorns ist es sinnvoll darauf zu achten, dass er bereits winterhart ist!

Fächerahorn kaufen >>

Fächerahorn, Zierbaum, Zierbäume

Blauregen (Wisteria)

Der Blauregen gehört zu der Pflanzengattung der Schmetterlingsblütler. Eigentlich handelt es sich hier um eine Kletterpflanze. Das besondere ist, dass diese Pflanze eine lange Blütenzeit hat und es Sie auch in weißer Farbe gibt. Bei richtiger Pflege kann man der Pflanze eine sehr schöne Wuchsform geben. Dazu sollte Sie aber richtig beschnitten werden.

Blauregen kaufen >>

Blauregen, Wisteria, Zierbaum, Zierbäume

Rhododendron

Die Blütezeit der Rhododendron reicht von Januar bis August. Die meisten blühen aber im April bis Mai. Ihre prachtvollen Farben sind oft ein Grund dafür, weshalb viele Gärtner ihn in Ihrem Garten haben möchten. Kleine Rhodendron-Sträucher sind günstig. Je größer Sie bereits sind, desto mehr steigt der Preis.

Rhodendron kaufen >>

Rhododendren, Zierbaum, Zierbäume

Fliederbaum

Der Fliederbaum sieht nicht nur wunderschön aus. Er duftet auch noch schön. Er gehört zu den beliebtesten Gewächsen. Seine Blüten sehen in Ihrer Blütenzeit auch wunderschön aus. Den Fliederbaum gibt es nicht nur in diesem schönen Pink, sondern auch in weiß.

Fliederbaum kaufen >>

Fliederbaum, Zierbaum, Zierbäume

Kirschbaum

Kirschbäume gelten zwar nicht als Zierpflanze, aber sie blühen im Frühling in Ihrer schönsten Pracht. Kirschbäume sind für jedes Auge eine wahre Pracht. Obendrauf wird man dann im Sommer noch mit leckeren, süßen Kirschen belohnt. Lecker!

Kirschbaum kaufen >>

Kirschbaum, Kirschblüten, schöner Baum, Zierbaum, Zierbäume

Was sind Zierbäume

Zierbäume sind, wie der Name schon sagt, Bäume, die den Garten zieren. Als Zierbaum bezeichnet man Bäume oder Pflanzen, die besonders schöne Blüten hervorbringen und den Garten somit ein einmaliges Aussehen verleihen. Immer Gärtner sind von Zierbäumen begeistert und pflanzen solche an.

Aber auch andere Bäume wie zum Beispiel Kirschbäume bringen schöne Blüten hervor. Sie gelten zwar nicht als Zierbäume, zieren den Garten ebenso. Es liegt also mehr oder weniger im Auge des Betrachters, was man als Zierbaum bezeichnen möchte und was nicht.

Der Fächerahorn

Der Fächerahorn ist eine wunderschöne Zierpflanze und wird immer öfter im eigenen Garten gepflanzt. Kein Wunder, denn der Baum ist wirklich sehr schön, wenn man auf ein paar Kleinigkeiten achtet.

Herkunft

Der Fächerahorn (Acer palmatum) ist oeine sehr beliebte Zierpflanze für den Garten. Der Fachhandel bietet viele Sorten mit unterschiedlichen Formen an. Der Fächerahorn kommt ursprünglich aus Ostasien. Man findet ihn in den koreanischen und japanischen Berg- und Tieflandwäldern.

FächerahornSeit dem 18. Jahrhundert gibts diesen Baum auch in Europa. Der schwedische Arzt und Botaniker Carl Peter Thunberg entdeckte den Baum auf einer Japanreise und brachte ihn nach Europa mit.

Wuchs des Fächerahorn

Der Fächerahorn wächst relativ langsam. Ganze 20 bis 30 Zentimeter wächst er pro Jahr. Insgesamt kann er eine Höhe von fünf bis sieben Meter erreichen und etwa genauso breit werden, wenn man ihm den Freiraum gibt.

Blätter & Blüten

Ein Blatt besitzen meistens fünf, sieben oder neun Lappen. Am Anfang der Blütezeit sind die Blätter natürlich grün. Im Herbst verfärben sich die Blätter dann goldgelb bis karminrot. Im Mai öffnet der Baum seine Blütenknospen. Er blüht im Mai bis Juni mit roten, später braunen Blütentrauben. Der Früchte der Pflanze spalten sich später in  geflügelte, propellerartige Früchte.

Ahornblatt, Der Fächerahorn

Standort

Am schönsten wird die Pflanze, wenn sie möglichst viel Sonne abbekommt. Der beste Standort sollte auch windgeschützt sein und ein günstiges Klima haben. Aber auch im Halbschatten kommt der Fächerahorn zurecht. Trotzdem sollte man nach einem sonnigen Plätzchen suchen, wenn man die Pflanze in seinem eigenen Garten pflanzen möchte.

Boden

Am besten eignen sich lockere, durchlässige und sandiger Lehmboden. Reine Sandböden sollte man möglichst verhindern. Sehr schwere, nasse oder verdichtete Böden sollte man sogar unbedingt vermeiden. Der Fächerahorn wird das wahrscheinlich nicht überleben, da die meisten Bäume von der unheilbaren Verticillium-Welke befallen werden.

Der Fächerahorn bevorzugt schwache saure, kalkarme Böden. Er wächst aber auch noch in neutraler bis leicht alkalischer Erde. Den PH-Wert der Erde kann man auch messen. Wie das geht, erfahren Sie in dem Artikel über PH-Werte.

Fächerahorn pflanzen

Besonders junge Fächerahorne sind etwas frostempfindlich. Wenn Sie die Pflanze in ihrem eigenen Garten pflanzen möchten, dann sollten Sie ihn im Frühjahr pflanzen, nachdem es keinen Spätfrost mehr gibt.

Lehmiger oder harter Boden sollte unbedingt auf einer Fläche von etwa vier Quadratmetern bis zu einer Tiefe von bis zu 50 Zentimeter aufgelockert werden. Mit einem Spaten können Sie den Boden umgraben. Dabei sollten Sie auch reichlich Bausand mit eingearbeiten, damit der Boden schön locker bleibt.

Außerdem ist es wichtig, dass die Pflanze nicht an einem Ort gepflanzt wird, wo sich Staunässe bilden kann. Anders als bei den meisten Pflanzen, sollte man beim Fächerahorn auch darauf achten, dass man ihn nicht zu tief in die Erde einpflanzt und nach dem einpflanzen auch keine Erde um den Stamm herum aufstaut. Zuletzt sollte die Pflanze gegossen werden und außen herum mit Rindenhumus gemulcht werden.

Bauzaunfuß kaufen – Darauf müssen Sie bei Bauzaunfüßen achten

Ein Bauzaunfuß ist dafür gedacht, Bauzäune durch eine einfache Steckmontage miteinander zu verbinden. Der Zaun wird einfach in den Bauzaunfuß gesteckt. Somit kann eine Baustelle ganz einfach abgegrenzt werden. Der Zaun lässt sich aber jeden Moment beliebig umstellen oder verschieben. Auf was Sie beim Kauf von Bauzaunfüßen achten müssen, zeige in diesem Artikel.


Bauzaunfuß, Bauzaun, Bauzaun


Welchen Bauzaunfuß kaufen?

Man unterscheidet insgesamt zwischen 2 Bauzaunfuß Arten. Variante 1 (links im Bild) ist die einfachste und auch günstigste Lösung. Allerdings muss der Zaunhalter mit Schrauben oder Nägel an einem breiten Holzbalken befestigt werden. Dann kann der Zaun auch nicht so leicht umkippen. Der Preis für 20 Bauzaunfüße liegt bei etwa 200 Euro.

Jetzt bei Amazon kaufen >>

Bei Variante 2 (Bild in der Mitte) muss man den Zaunhalter in den Boden hauen. Der lange Stiel wird komplett in den Boden gehauen. Allerdings ist dies nicht immer möglich. Bei sehr trockener Erde könnte es schwierig werden. Aber schlimmer ist es, wenn man den Zaun auf der Straße aufstellen muss. Dann kann man nämlich nichts in den Boden hauen. Der Preis für 20 Bauzaunfüße liegt bei etwa 400 Euro.

Jetzt bei Amazon kaufen >>

Die dritte Variante (Bild rechts) ist die einfachste Möglichkeit, einen Zaun aufzustellen. Man legt den Bauzaunfuß hin, steckt den Zaun ein und fertig. Allerdings sind diese Zaunhalter vom Gewicht her die schwersten. Der Preis für 20 solche Halter liegen bei etwa 325 Euro.

Jetzt bei Amazon kaufen >>

Bauzaun für Bauzaunfüße

Bauzäune gehören natürlich dazu. Bei einem Bauzaun muss man eigentlich auf nichts besonderes achten. Die meisten Bauzäune bestehen aus feuerverzinktem Stahl. Somit ist der Zaun optimal gegen die verschiedenen Wettereinflüsse geschützt. Bauzäune können Sie ebenfalls bei Amazon erwerben.

Wer die Baustelle noch gegen neugierige Blicke schützen will, kann sich ganz einfach ein Sichtschutznetz kaufen. Dieser ist extra für Bauzäune ausgelegt und passt von der Größe  perfekt über einen Zaun.

Sind Sie auch auf der Suche nach einem guten Spaten?

 

Grabespaten im Test – Günstig und in sehr hoher Qualität

Grabespaten im Test. Getestet habe ich den Spear & Jackson Spaten. Einer der besten Spaten, die ich bisher in der Hand hatte. Wer diesen Spaten zum ersten mal in der Hand hält, wird sich wahrscheinlich sofort verlieben. Der Spaten ist sehr schön. Die Maserung des Holzstiels gibt dem Grabespaten ein einmaliges Design. Doch nun zum Test selbst.

Grabespaten, Spaten

Stiel und Feder

Der Stiel besteht aus Hartholz. Hartholz wächst langsamer als Weichholz und wird somit dicht hart. Das Holz ist wirklich sehr schön. Der Griff besteht aus einem einzigen Stiel. Dazu wurde der Stiel am Griff in der Mitte geteilt und anschließend aufgeweicht und gebogen. Der Griff ist nahezu perfekt. Er liegt sehr angenehm in der Hand. Der Grabespaten hat eine 10-jährige Garantie, was für die hochwertige Qualität spricht.

Befestigt ist das Spatenblatt mit 2 Federn. Der lange Edelstahlstiel sorgt dafür, dass der Holzstiel über eine möglichst große Länge gestützt wird. Das gibt dem Holzstiel mehr Stabilität und somit mehr Bruchsicherheit.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Grabespaten Spatenblatt

Das Blatt besteht aus Edelstahl. Bei vielen Baumarktspaten gibt es dünne Stellen am Blatt. Oft bricht dort der Spaten oder das Blatt biegt bei zu hoher Belastung um. Hier sieht es scheinbar ganz anders aus. Ich konnte keine dünnen Stellen am Blatt entdecken. Alles scheint sehr robust zu sein und eine Trittfläche ist ebenso vorhanden. Ich konnte auch keine Schweißnähte entdecken. Das Spatenblatt scheint also geschmiedet zu sein. Respekt an den Hersteller. Denn Schweißnähte sind ebenfalls oft Schwachstellen.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Erde ausheben – Der Test

Nun kommt der Test. Zuerst habe ich Feuchte Erde ausgehoben. Dabei gab es überhaupt nichts zu bemängeln. Alles hat einwandfrei funktioniert. Interessant wird es aber bei trockener Erde. Leider habe ich keine komplett trockene Erde gefunden. Leicht feucht war Sie etwa 10 cm weiter unten immer noch. Der Spaten ließ sich ohne Mühe in die Erde rammen. Auch aushebeln war kein Problem und der Spaten machte einen sehr stabilen Eindruck. Selbst wenn man beim hebeln mehr Kraft aufbringt, scheint das Stiel und Blatt nichts auszumachen. Kleinere Wurzeln sind auch kein Problem.

Grabespaten, Spaten, Spear and Jackson

Ich habe keinen Bruchtest durchgeführt. Das ist ein Grabespaten. Grabespaten sind dafür gedacht, Erde umzugraben und nicht zu hebeln wie bekloppt. Für sehr trockene und steinige Erde sind Gärtnerspaten mit spitzer Blattform besser geeignet. Für Grabearbeiten ist dieses Gartengerät absolut geeignet und wenn man ihn richtig benutzt auch unverwüstbar!

Einziger Nachteil

Der einzige Nachteil: Der Grabespaten ist im Schnitt etwa 10 bis 15 cm kleiner als die Durschnittslänge der meisten Spaten. Für Menschen die über 1,90 Meter groß sind, wird dieser Spaten wahrscheinlich etwas klein ausfallen.

Fazit

Abgesehen davon, dass der Spaten kleiner als der Durchschnitt ist, kann ich ihn nur weiterempfehlen. Ich für meinen Teil möchte ihn aber nicht mehr geben. Für unter 30 Euro wird man außerdem keinen Spaten in so einer hochwertigen Qualität bekommen. Sie werden diesen Spaten lieben.

Jetzt bei Amazon kaufen >>

 

Vertikutierer online kaufen – Die besten Vertikutierer im Überblick

Dieses Bild mit dem perfekten sattem grün ist nicht von selbst entstanden. Aber mal ehrlich. Kann ein Rasen eigentlich noch schöner sein? Dafür muss der Rasen jedes Jahr einmal mit einem Vertikutierer bearbeitet werden. Trotzdem eignet sich nicht jedes Gerät dafür. Bei Tests zeigt sich, dass manche Vertikutierer den Rasen eher zerstören, als ihn schön zu machen. Wie das geht, lesen Sie in diesem Artikel.Vertikutierer

Wie funktioniert ein Vertikutierer?

Das Funktionsprinzip ist eigentlich ziemlich einfach. Der Vertikutierer besitzt scharfe Messer, die sich an einer Achse befinden. Diese Achse dreht sich, wenn man mit dem Vertikutierer über den Rasen fährt. Die Messer dringen in den Boden ein und entfernen Moos und Filz, ohne dabei den Rasen zu zerstören. Somit wird der Rasen entlüftet. Die Tiefe der Messer kann eingestellt werden, also wie tief die Messer in den Rasen eindringen sollen.Vertikutierer

Handvertikutierer, Strom- oder Benzin betriebene Vertikutierer?

  • Handvertikutierer
  • Benzin betriebene Vertikutierer
  • elektrisch betriebene Vertikutierer

Man unterscheidet zwischen Handvertikutierer (oben rechts im Bild), Benzin, oder Strom angetriebene Vertikutierer. Bei sehr kleinen Rasenflächen langt eigentlich ein Handvertikutierer. Je größer die Rasenfläche, desto sinnvoller ist es, sich einen Strom-oder Benzin betriebenen Vertikutierer zuzulegen. Denn mit Hand kann die Arbeit auf Dauer ganz schön anstrengend werden. Außerdem bringen Benzin betriebene Geräte das nötige Gewicht, um zuverlässig und dauerhaft in den Boden einzudringen. Gerade bei etwas trockenen Böden werden Sie mit leichten Geräten Probleme bekommen.Vertikutierer

Auch auf die Bodenbeschaffenheit kommt es an, welches Gerät sich am besten für Sie eignet. Bei Löcher und starke Unebenheiten, oder bei kleinen Gärten mit vielen Bäumen und Sträuchern, sollte man sich einen einachsigen Vertikutierer zulegen. Dieser ist viel gelenkiger und man kommt besser an jede Stelle.


Weitere Tipps bei der Auswahl des richtigen Vertikutierers:

Für Benzin Vertikutierer

  • Für sehr große Rasenflächen
  • Viel Bewegungsfreiheit
  • Vor allem bei harten Böden gut geeignet
  • Bei Benzin Geräten muss Treibstoff vorhanden sein

Elektro Vertikutierer

  • Einfach in Wartung und Betrieb
  • Für eine durchschnittliche Bodenqualität gut geeignet
  • Günstiger als Benzin angetriebene Geräte
  • Man muss nicht immer auf das Kabel achten.
  • Es muss eine Steckdose in der Nähe sein (gerade bei großen Gärten).

Was kann ein Vertikutierer?

Rasenfilz saugt Feuchtigkeit auf und behindert die Versorgung der Gräser mit Wasser, Luft und Nährstoffen. Das Gras wird schwach und wird so  anfällig für Krankheiten. Vertikutierer entfernen den Moos und die  Verfilzungen aus dem Rasen. Wenn man sich nicht um den Rasen kümmert und ihn nicht pflegt, verwächst schnell alles mit Moos. Der Rasen kann nicht genug atmen und man hat schnell ein Wuchergarten. Das schöne grün verliert nach und nach seine Farbe. Ein richtig schöner Rasen kann nur durch die Pflege erreicht werden. Dabei ist der Vertikutierer das optimale Gartenwerkzeug.

Wie oft muss der Rasen gepflegt werden?

Die beste Zeit dafür ist, wie viele Gartenarbeiten auch, im Frühling. So ab März oder April ist eine gute Zeit, den Rasen zu entlüften. Je früher man es macht, desto mehr Zeit hat der Rasen, sich über den Sommer zu erholen. Der April eignet sich deshalb besonders gut, da der Rasen kurze Zeit später zu sprießen beginnt. In der besten Wachstumsphase sollte man den Rasen nicht mehr antasten, damit man den Wachstum nicht behindert/zerstört. Bei starkem Wuchs von Moos und Filz, kann man  auch im Herbst noch einmal eine zweite Entlüftung machen.

Vertikutieren – So machen Sie es richtig

  • Vertikutieren Sie nur trockene Rasenflächen. Der Boden sollte weder gefroren, noch matschig sein.
  • Mähen Sie den Rasen vor dem Vertikutieren auf zwei Zentimeter Höhe ab.
  • Stellen Sie die Vertikutierhöhe ein. Die Messer dürfen maximal 2 bis 3 Millimeter tief ins Gras einritzen. So wird der Rasen möglichst wenig beschädigt.
  • Bleiben Sie nicht zu lange an einer Stelle stehen. Sie sollten zügig über die Rasenfläche laufen. Somit wird die Grasnarbe nicht zu stark beschädigt.
  • Laufen Sie einmal Längs- und anschließend quer über den Rasen.
  • Nach dem Vertikutieren müssen kahle Stellen auf dem Rasen mit frischen Rasensamen nachgesät werden.
  • Bei Vertikutierer ohne Fangkorb sollte das Moos danach entfernt werden. Zum Beispiel mit einer Gartenharke.

Unterschied Vertikutierer Rasenlüfter?

Vertikulierer und Rasenlüfter sind nicht dasselbe. Der Rasenlüfter hat die Aufgabe, die Grasoberfläche zu durchkämmen und so den Filz dazwischen herauszulösen. Außerdem wird die Erde so gut durchlüftet. Dabei wir die Erdoberfläche aber nicht angeschnitten. Einen Rasenlüfter erkennt man an der Walze.VertikutiererDen Unterschied erkennt ihr vor allem an der Walze. Bei einem Rasenlüfter ist die Achse mit dünnen Rechenzinken versehen (Bild oben). Der Rasenlüfter arbeitet beim Entfernen von Rasenfilz nicht  so gründlich wie der Vertikutierer, dafür aber schonender. Die dünnen Stahlzinken kämmen die Grasnarbe wie eine Haarbürste durch. Dabei wird die Bodenoberfläche nicht verletzt.

Ob man einen Rasenlüfter benutzen möchte oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Allerdings muss man dann mit fünf bis sechs Behandlungen pro Saison rechnen, wenn man den Rasen von Moos und Filz befreien möchte. Allerdings ist der Rasenlüfter zum reinen lüften des Rasens natürlich besser geeignet. Ich persönlich würde halte einen Rasenlüfter für überflüssig. Stattdessen würde ich mir einen Vertikutierer mit auswechselbarer Walze zulegen. Die Walze lässt sich gegen eine Lüftungswalze austauschen.

Die besten Vertikutierer im Überblick

Hier sind die besten Geräte aufgelistet. Geräte, die schlecht abgeschnitten haben, werden nicht gelistet. Aber welches Gerät gewinnt? Die Bewertungen stammen von praktischen Testergebnissen verschiedener Testseiten wie beispielsweise Test.de. Zusätzlich fließen bei den Bewertungen die Amazon Kundenbewertungen mit ein. Da jeder Anwender bestimmte Produkte anders bewertet, ergeben sich die Bewertungen auf dieser Seite durch den Schnitt der vielen Kundenbewertungen.


Grizzly Elektro Vertikutierer (Mit Kabel)

Vertikutierer

  • Keine wechselbare Walze
  • Mit Kabel (Stromanschluss)
  • Gewicht: 7,5 kg
  • kleine bis mittlere Bodenflächen
  • Stahl-Messer
  • Arbeitstiefe – bis 10 mm, breite 31 cm

Bei Amazon kaufen >>

Einhell Elektro Vertikutierer (Mit Kabel)

Vertikutierer

  • Wechselbare Walze
  • Mit Kabel (Stromanschluss)
  • Gewicht: 13 kg
  • mittlere bis größere Bodenflächen
  • Edelstahl-Messer
  • 3-stufige Arbeitstiefeneinstellung

Bei Amazon kaufen >>

Gardena Handvertikutierer

Vertikutierer

  • Gewicht: 750 gramm
  • kleine Bodenflächen
  • Messer: Vermutlich Stahl
  • Arbeitsbreite: 32 cm

Bei Amazon kaufen >>

Bosch DIY-Vertikutierer (Mit Kabel)

Vertikutierer

  • Wechselbare Walze
  • Mit Kabel (Stromanschluss)
  • Gewicht: 9,9 kg
  • Großer Bodenflächen
  • Edelstahl-Messer
  • 4-stufige Arbeitstiefeneinstellung

Bei Amazon kaufen >>

Rechen kaufen leicht gemacht


Rechen kaufen leicht gemacht – Das müssen Sie wissen

Bald ist es wieder soweit. Der Herbst rückt näher. Irgendwie liebe ich dieses Gefühl. Aber leider rückt auch die Zeit näher, bis die Blätter von den Bäumen fallen. Dann wird es Zeit, die Reche herauszuholen. Spätestens wenn man einen eigenen Garten besitzt, muss man sich eine Reche zulegen. Die Reche ist aber ein wichtiges Gartenwerkzeug!Rechen, Laub, Rechen kaufen

Leider gibt es eine Vielzahl an Rechen. Schauen Sie doch einmal im Baumarkt nach, wenn Sie sich einen Rechen kaufen wollen. Sie werden fast erschlagen – so viel Rechen finden Sie dort. Aber welcher ist nun der richtige? Ich zeige Ihnen, was beim beim Rechen kaufen beachten müssen. Man unterscheidet zwischen folgenden Rechen:

  • Heurechen
  • Laubrechen
  • Blumenrechen
  • Schneidrechen

Was ist ein Rechen und was kann man damit machen?

Der Rechen gehört neben dem Spaten zu einem der meist benutzten Gartenwerkzeuge. Im Grunde genommen sehen fast alle Rechen gleich aus: An einem Stiel befindet sich ein Querbalken, den sogenannte Holm. An dem Hole sind lange Zinken befestigt.

Zu den ersten Rechen gehört der Heurechen. Wie der Name schon sagt, wurde dieser Rechen bereits in der Römerzeit dafür gebaut, um die Arbeit bei der Heuernte zu erleichtern. Aber mittlerweile werden Rechen auch für andere Zwecke eingesetzt. Zum Beispiel, um das Laub im eigenen Garten zusammen zu sammeln und zu entsorgen. Ich stelle alle Rechen einmal kurz vor.

Der Heurechen

Rechen, Heurechen, Rechen kaufen

Der Heurechen ist die erste erfundene Reche. Sie wurde dafür entwickelt, um die Arbeit auf dem Feld zu erleichtern. Man kann sie optimal bei der Heuernte einsetzen. Aber auch, um gemähtes Gras zusammenzusammeln. Für gemähtes Gras empfehle ich jedoch den Rasenrechen von Gardena, der extra dafür entwickelt wurde. Trotzdem ist der Heurechen nicht optimal für das zusammensammeln von Gras geeignet.

Selbst kleine Steinchen lassen sich so zwischen dem Gras zusammensammeln. Aber Achtung: Bei größeren Steinchen sollte man dafür die Gartenharke verwenden. Gartenharken sind stabiler und unempfindlicher als Heurechen und sind für schwerere Arbeiten und größere Steinchen besser geeignet.

Ich empfehle gerne Heurechen von Unimet. Sie sind günstig und haben eine gute Qualität.

Die Gartenharke

Gartenharke, Rechen kaufen, Rechen

Die Gartenharke ist im Prinzip nur eine stabilere Form des Heurechens. Der Holm mit den einzelnen Zinken besteht meistens aus Metall. Dadurch werden die Zinken sehr stabil und können nur mit Gewalt verbogen werden. Für das Zusammensammeln von Laub ist die Gartenharke aber nicht so gut geeignet. Dafür lassen sich aber grobe Steinchen optimal zusammensammeln oder um lockere Erde über den Rasen zu verteilen, um Erdlöcher zu stopfen.

Gartenrechen von Green Tower sind immer eine gute Wahl. Sie ist robust und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Laubrechen

Laubrechen, Rechen, Rechen kaufen

Der Laubrechen gehört zu den bekannteste Rechen. Er wird häufig auch einfach nur als „Rechen“ oder „Rechenbesen“ bezeichnet. Die einzelnen Zinken sind biegsam und gehen fächerförmig vom Stiel aus weg. Optimal also, wenn man Laub oder gemähtes Gras zusammenrechen möchte. Wenn Sie einen Rechen kaufen möchten, achten Sie bei Laubrechen bitte genau darauf achten, dass die Zinken nicht aus Kunststoff sind. Diese gehen schnell kaputt.

Je größer die Fläche ist, die man bearbeiten möchte, desto breiter sollte der Rechen sein.

Eine sehr gute Wahl ist der Gardena Laubbesen.

Schneidrechen

Schneidrechen, Rechen, Rechen kaufen

Schneidrechen besitzen Metallblätter, die teilweise geschärft sind. Sie werden hauptsächlich dafür benutzt, um Moos und Rasenfilz zu entfernen. Die Metallblätter dringen in den Boden ein und lockern diesen an der Oberfläche auf.

Hier kann man sowohl den Gardena Schneidrechen, aber auch den Wolf-Vertikutierer kaufen. Beide haben eine gute Qualität. Der Gardena Schneidrechen kann allerdings neben dem entfernen von Moos auch zum rechen von Laub und Steinen eingesetzt werden.

Der Rechenbesen

Rechenbesen, Rechen kaufen, Rechen

Der Rechenbesen von Gardena eignet sich für das sammeln von Laub und feinem Grasschnitt gleichzeitig. Die einzelnen Zinken sind stabiler als beim Laubrechen und enger beieinander. Eben, um neben dem Laub auch feinere Partikel zu entfernen. Außerdem lässt sich der Stiel, den es in Aluminium oder in Holz gibt, austauschen. So kann man lange und kurze Stiele einsetzen. Optimal, um den Rechen an die Körpergröße anzupassen.

Ich empfehle den Gardena Rechenbesen. Im Praxistest der von „Selbst ist der Mann“ erreichte er die Bewertung 1,7 (gut).

Der Blumenrechen

Blumenreche, Reche, Rechen kaufen

pngtree.com

Der Blumenrechen eignet sich für Arbeiten in  Blumenkästen und Blumenbeeten. Der Stiel ist ganz kurz. Dabei muss man in die Knie gehen oder in der Hocke arbeiten. Unter und zwischen Blumenbeeten sammeln sich oft Blätter an, die man mit der Blumenrechen optimal herausrechen kann.

Bei Blumenrechen kann man eigentlich nichts falsch machen. Blumenrechen gehen in der Regel nicht kaputt. Bei Amazon finden Sie viele Top bewertete Blumenrechen,

 

Garten planen – die besten Programme für die Gartenplanung


Ein eigener Garten ist immer noch das schönste, was man haben kann. Aber mal zugegeben: Die meisten Gärten sind einfach nur langweilig. Man lebt nur einmal. Warum den eigenen Garten nicht einfach zum „Lustgarten“ machen? Wenn er noch groß genug ist, kann man sehr kreativ sein und wunderbare Dinge im eigenen Garten anstellen. Für solche Sachen benötigt man neben gute Gartengeräte nur noch den Frühling. Im Frühling kommen die ersten Gefühle hoch und die Gartenarbeit macht richtig Spaß. Hier sind mal ein paar richtig geniale Tools, mit dem sie ihren Garten planen können.Garten, Garten Ideen, Garten planenBild von freepik.com

Garten gestalten Tipps und Ideen

Um den eigenen Garten zu gestalten benötigt man gute Tipps, Ideen und Kreativität. Wie kann man also den Garten perfekt planen?

  1. Zunächst benötigt man die Kontur des Gartens (Größe, Hindernisse)
  2. Dann zeichnet man den Garten auf ein Blatt Papier, oder erstellt diesen mit einem einem Gartenplaner.
  3. Man muss sich viele Tipps holen. Zum Beispiel in der Google Bildersuche oder in Pinterest.

Ein paar kleine Inspirationen möchte ich auf dieser Seite zeigen. Als Beispiel nehme ich das Bild oben. Wer es schlicht und einfach mag, hat viel grüne Fläche, die von den Bäumen und Pflanzen deutlich abgegrenzt sind. Dieser Kontrast macht diesen Garten einfach wunderschön.


Kostenlose Programme für die Gartenplanung

Wer mag, kann den Gartenplaner auch ganz einfach mit einem Programm oder einer Software planen. Dafür gibts kostenlose und kostenpflichtige Software. Ein paar davon möchte ich hier gerne vorstellen.

 

Garden Planer Online

Mit Garden Planer Online kann man ganz einfach und schnell online einen Garten planen. Man benötigt absolut keine Vorkenntnisse dafür. Das Programm ist kostenlos. Wenn das Programm in Chrome nicht funktioniert, dann versuchen Sie es mit Internet Explorer.Garten, Garten planen, garden planer

Gardena my garden

Mit Gardena my garden stellt Gardena ebenfalls eine völlig kostenloses online Programm zur Verfügung. Zudem ist es sehr einfach zu bedienen. Man kann sogar fertig erstellte Gärten einfach laden und diese weiter bearbeiten. Das unten angezeigte Bild ist eine so eine Vorlage. Hier geht direkt zum Gardena my garden planer. Von den kostenlosen Programmen hat mir das von Gardena am meisten gefallen.Gardena my garden, Gartenplaner, Landscape, Garten Software, Garten


Kostenpflichtige Programme zum Garten planen

Weitere kostenpflichtige Programme, bei denen man aber eine Demoversion herunterladen kann, sind diese:

Architekt Gartendesigner 3D

Diese Software ist kostenpflichtig. Leider sprechen alle Bewertungen dafür, dass diese Software nicht so leicht zu bedienen ist. Wenn Sie trotzdem einen Versuch wagen möchten, können Sie das Programm bei Amazon erwerben.

Sims 4

Das ist kein Scherz. Sims 4 ist zwar ein Computerspiel. Trotzdem kann man damit wunderbare Gärten erstellen. Googeln Sie mal in der Bildersuche nach „Sims Garten„. Ich empfehle, dieses Spiel bei einem seriösen Anbieter zu kaufen. Hier geht es zum Anbieter.

Landscape Design Software

Man kann das Programm 30 Tage lang testen. Wenn es doch nicht das richtige ist, bekommt man das Geld wieder zurück erstatte. Das Programm ist jedoch unglaublich faszinierend. Man kann damit super realistische Gärten kreieren. Hier geht es zur Landscape Design Software.

Landscape Design Software, Garden planer, garten planen

Home Designer Software

Genauso wie die Landscape Design Software hat mich die Home Designer Software überzeugt. Was man damit alles machen kann, kann man in Ihrer Bildergalerie sehen. Für den privaten Gebrauch langt es aber, sich die Suite Version des Programms zu kaufen. Man kann das Programm zuerst auch mit einer Demoversion testen.

Pro Landscape

Mit 1499 Euro ist das Programm meiner Meinung nach recht teuer. Trotzdem möchte ich es hier vollständigkeitshalber mal auflisten. Es gibt eine Demoversion des Programms.

Software

Gartentisch selber bauen – kostenlose Bauanleitung


Sie möchten den schönsten Gartentisch selber bauen? Dann sind Sie hier schon mal genau richtig. Ich habe eine kostenlose Bauanleitung erstellt. Der Tisch ist wirklich wunderschön. Entdeckt habe ich ihn bei einem Urlaub in Holland, in Westkapelle, The Ark. Dort durfte ich mit meiner Familie einer der schönsten und dazu noch günstigen Urlaube machen. Jeden Morgen und Abend haben wir an diesem Tisch gegessen und den frischen Meereswind genossen.Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

Ich muss zugeben, dass dieser Tisch einer der schönsten Gartentische ist, die ich je gesehen habe. Ich habe mich Hals über Kopf in diesen wunderschönen Gartentisch verliebt. Für mich war gleich klar, dass ich diesen Gartentisch selber bauen möchte. Glücklicherweise konstruiere ich schon seit Jahren mit CAD, sodass ich es gleich umsetzen konnte. Also habe ich den Tisch nachgebaut. Dazu habe ich mit CAD eine sorgfältige Bauanleitung erstellt.

Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

Zu essen gabs an diesem Tag Chili con Carne. Das musste bei meiner Umsetzung natürlich mit drauf. Die Pfanne, die Teller und die Tassen gibts bei meiner „Gartentisch selber bauen“ Anleitung aber nicht dazu. Diese müssen Sie schon selbst dazu kaufen.

Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

Der Tisch bietet für 9 Personen Platz und ist sehr platzsparend. In der Realität sieht der Tisch noch um einiges schöner aus, als auf den Bildern. Auch die Holzfarbe- und Art macht optisch sehr viel aus. Helle, warme Farben lassen den Tisch sehr weich erscheinen, so wie auf dem ersten Bild. Sie können also zwischen verschiedene Holzarten auswählen, welche Ihnen am besten gefällt.

Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

Gartentisch selber bauen, Gartentisch, Tisch, Gartentisch Anleitung

In meiner Schritt für Schritt Anleitung erkläre ich Ihnen alles. So dass Sie es auch schaffen, diesen Tisch zusammenzubauen, wenn Sie so etwas noch nie gemacht haben. Sie benötigen nur ein paar Werkzeuge.

Diese Werkzeuge benötigen Sie

Zur Holzversiegelung möchte ich keine Angaben machen, da dies reine Geschmacksache ist. Manche mögen farblose Versiegelungen, andere farbige. Wiederum andere möchten das Holz mit Holzöl haltbar machen, damit das Holz so echt wie möglich aussieht. Holz sollte ebenfalls nach eigenem Geschmack ausgesucht werden.

Um den Tisch am Ende noch spanfrei zu machen, wären eine Feile und etwas Schmirgelpapier sehr hilfreich. Alle anderen Informationen sind in der Bauanleitung enthalten.


Deine „Gartentisch selber bauen“ Anleitung

Die Anleitung enthält einen kompletten Bauplan mit den ganzen technischen Zeichnungen. Alle nötigen Dokumente können Sie kostenlos herunterladen.

 

 

 

 

Zur Startseite

Kürbis pflanzen: Anbau, Pflege und Ernte – Eine kleine Anleitung


Kürbis pflanzen im eigenen Garten? Plötzlich ist das Interesse da. Wer hat sich nach einer leckeren Kürbis-Suppe nicht fest vorgenommen: „Nächstes Jahr pflanze ich selbst Kürbis an„! Bei mir war es Zufall. Nachdem ich einen Kürbis im Kompost entsorgt habe, hatte ich ein Jahr später 10 Kürbisse. Seitdem war mein Interesse geweckt. Für mich stand fest, mich intensiv mit dem Kürbis zu befassen. Ich erkläre Ihnen, wie Sie selbst Kürbis pflanzen können und worauf Sie bei der Pflege und Ernte achten müssen.

Kürbis pflanzen

Der Kürbis ist eine Nutzpflanze und wird schon sehr lange von menschen angebaut. Es gibt sehr viele Kürbisarten. Kürbisse können von jedem Anfänger gepflanzt werden, weil man dafür keine großen Kenntnisse benötigt.

Es gibt ein paar Kleinigkeiten, auf die man natürlich achten sollte. Wann muss man den Kürbis pflanzen, um im Herbst zu ernten? Wo muss man den Kürbis pflanzen? In diesem Artikel möchte nur auf Speisekürbisse eingehen, da ich diese später auch essen möchte. Man kann aber auch Zierkürbisse pflanzen. Zierkürbisse sind übrigens auch nicht essbar.


Welche Kürbissorte pflanzen?

Speisekürbisse unterschieden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch im Geschmack. Auch auf die Verwendung kommt es an. Die bekanntesten Kürbissorten sind der Hokkaido-Kürbis, der Spaghetti-Kürbis und der Butternut-Kürbis. Diese kennt jeder. Auch im Supermarkt gibts diese meistens zu kaufen. Kein Wunder. Diese zählen geschmacklich auch zu den besten Kürbissen. Auf folgende 2 Kürbisse möchte ich näher darauf eingehen.

  • Hokkaido-Kürbis
  • Butternut-Kürbis

Am einfachsten kann man Kürbis pflanzen, wenn man vorgezogene Jungpflanzen anpflanzt. Diese bekommt man in jedem Gartencenter. Es gibt aber auch Samen. Diese bestellt man einfach online. So erspart man sich den Weg zum Gartencenter. Allerdings muss man diese selbst ziehen. Für den Hokkaido-Kürbis gibts sogar Samen mit einer kompletten Anleitung. Wenn Sie Kürbis selbst ziehen möchten, sollten Sie im Frühjahr damit beginnen, damit Sie die Jungpflanze draußen einpflanzen können, sobald es warm wird.


Wo Kürbis pflanzen?

Wo pflanzt man Kürbisse eigentlich hin? Das ist eine gute Frage, den Kürbisse brauchen viel Platz. Sie wachsen nämlich nicht in die Höhe, sondern breiten sich am Boden aus. Das wiederum hängt von der Sorte ab, welche man anbauen möchte. Also gleich eine größere Fläche von ein paar Quadratmetern auswählen.

Wichtiger ist jedoch die Bodenbeschaffenheit. Darauf sollten Sie folgende Kriterien beachten:

  • Die Erde sollte warm sein bzw. Wärme abgeben.
  • Der Boden soll nährstoffreich sein.
  • Der Boden sollte gleichmäßig feucht bleiben.

Mit einem Komposthaufen decken Sie alle diese Voraussetzungen.


Kürbis pflanzen Kompost

Wieso ist der Kompost ein perfekter Standort, um Kürbis anzupflanzen? Der Komposthaufen gibt sehr viele Nährstoffe ab. Das wissen auch die Fliegen. Auch die Pflanzen nähren sich davon und wachsen so wunderbar. Das durfte ich im letzten Jahr in meinem eigenen Komposthaufen erfahren. Außerdem gibt der Kompost Wärme und Feuchtigkeit ab. Sozusagen gibt es für den Kürbis keinen besseren Standort als der Kompost.

Kompost,, Kürbis pflanzen Kompost

Vektor-Illustration durch Vecteezy!

Kein Kompost vorhanden? Auch kein Problem. Auch ein Beet eignet sich sehr gut dafür. Man sollte hier aber auf eine ausreichende Bewässerung denken, weil der Boden nicht automatisch feucht bleibt.

Wann Kürbis draußen einpflanzen?

Im Mai ist es in der Regel ziemlich warm. Trotzdem gibt es einen Tag im Mai, wo es nochmal so richtig frostig wird. Dieser Tag wird auch „die Eisheiligen“ genannt. Wenn man schon vor dem Frost seine Pflanzen draußen einpflanzt, gehen die Pflanzen durch den Frost wahrscheinlich kaputt. Hier gilt eigentlich nur zu beachten, dass man Kürbisse und Nutzpflanzen allgemein erst nach den Eisheiligen in den Garten einpflanzt.


Kürbis – Pflege und Ernte

Nach den Eisheiligen könnte es trotzdem noch kalte Nächte geben. Deshalb sollte man die jungen Pflanzen bei Kälteeinbrüchen schützen. Im schlimmsten Fall kann man die Pflanzen mit Vlies oder einer dünnen Decke abdecken. Außerdem gibts da noch den Feind der Kürbis – die Schnecke. In einem Frühjahr haben die Schnecken alle meine Pflanzen zerfressen. Das sollte man verhindern.

Weitere Pflegemaßnahmen für junge Kürbispflanzen sind:

  • Anfangs macht es Sinn, die Beikräuter zu entfernen.
  • Man sollte die Pflanzen regelmäßig gießen(Ich habe einen großen Komposthaufen. Im letzten Jahr musste ich meine Kürbisse kein einziges Mal gießen. Im Beet dagegen muss man unbedingt gießen)!
  • Wer möchte, kann den Boden im Beet düngen. Das habe ich aber noch nie gemacht und habe dazu keine Erfahrung. Ich möchte deshalb keine Angaben zu der Menge des Düngers machen. Im Kompost muss man überhaupt nicht düngen.

Reif sind die Kürbisse Spätsommer. Manche erst im Herbst. Wann Kürbisse reif sind, erkennt man vor allem am Stiel: Der Stängel wird trocken und holzig und meist verblasst die grüne Farbe. Bei großen Kürbisarten kann man durch klopfen feststellen, ob der Kürbis reif ist. Klingt er hohl, kann geerntet.

Wichtig: Bitte nicht den ganzen Stiel entfernen. Man lässt den Stiel am Kürbis. Dazu mit einer Gartenschere einfach oberhalb des Stiels abschneiden. So wird der Kürbis länger haltbar. Alle Kürbisse müssen vor dem ersten Nachtfrost geerntet werden.

Kürbis über Winter lagern

kürbis pflanzen

Kürbisse können auch über Winter gelagert werden. Dazu muss man diese Kriterien unbedingt beachten:

  • Den Stiel darf man nicht ganz abschneiden. Den Stiel sollte man am Kürbis lassen
  • Man muss die Kürbisse trocken und kühl lagern
  • Kürbisse dürfen vor der Lagerung nicht beschädigt sein
  • Die Kürbisse sollten in gut durchlüfteten Kisten gelagert werden
  • Man sollte die Schale vor der Lagerung nicht waschen.
  • In den Kisten am besten noch Stroh legen, damit keine Feuchtigkeit an die Kürbisse gelangt

Kürbis Pflanzen kaufen

Anfängern rate ich, vorgezogene Jungpflanzen zu benutzen. Die gibt es im jeden Gartencenter, aber auch hier zu kaufen. Man kann den Kürbis aber auch selbst ziehen. Für den beliebten Hokkaido-Kürbis gibts ein wunderbares Paket mit Anleitung zu kaufen. So kann auch nichts schief gehen.

Für Butternut-Kürbisse gibts hier ebenso Samen zu kaufen.